Zesummen fir Inklusioun

  • Bearbeiten

                                        

 

 

 

 

 

Luxemburg, den 2. April 2014

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Eltern,

 

Die Luxemburger Regierung hat die UN-Konvention über die Rechte der behinderten Personen ratifiziert und einen Aktionsplan für seine Umsetzung ausgearbeitet, doch dabei unterlassen, die schulische Situation von Kindern mit spezifischen Förderbedarf zu regeln.

Die starren Strukturen der « Education différenciée » bestehen weiterhin parallel zu den Strukturen der Grundschule und wurden nicht im neuen Schulgesetz von 2009 umgeändert.

Unter diesen Bedingungen hängt die Inklusion von Kindern mit Förderbedarf in die Regelschule leider vom guten Willen der beteiligten Personen und der in dem bestimmten Schulsektor zur Verfügung stehenden Förderstunden ab, was mit sich bringt, dass man den wahren Bedürfnissen dieser Kinder nur sehr selten gerecht wird.

Nach den Bestimmungen der UN-Konvention hat nun aber jedes Kind das Recht, die Grundschule und die Sekundarschule zu besuchen, wenn notwendig mit Hilfe von Hilfspersonal und Zusatzmaterial.

Wenn Sie selbst oder Bekannte von Ihnen sich in der Lage befinden, dass ein Kind mit Förderbedarf in ein Zentrum der «Education différenciée » eingeschult werden soll, ohne dass dieses Vorgehen dem Wunsch der Eltern entspricht, zögern Sie nicht, den Eltern vorzuschlagen, sich mit unserer Vereinigung in Verbindung zu setzen.

Wir danken Ihnen für das Interesse, das Sie Kindern mit spezifischem Förderbedarf und ihrer zukünftigen Inklusion in die Gesellschaft entgegen bringen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Mit besten Grüssen

 

Jetty Ury Präsidentin

Alexa Witry Sekretärin

 

  B.P. 489- L-2014 Luxembourg- CCPLLULL: !BAN LU25 11110186 0073 0000  -Tel. 789271/338619

Siege social: 7,rue Tony Bourg   L-1278 Luxembourg / N" RCS Luxembourg F3741

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.zefi.lu

Zesummen fir Inklusioun asbl

Ensemble pour l'inclusion